Giardina 2017 – Leben im Garten

Letztes Wochenende war die Giardina 2017 in Zürich und auch dieses Jahr waren wir mit dabei. Leben im Garten lautete das Motto – keine Frage da mussten wir hin! Wir lieben die Natur und so oft es unsere Zeit erlaubt, das Wetter zulässt, verbringen wir unsere freien Stunden in unserem zweiten Wohnzimmer der Terrasse. Der Frühling kommt ja auch schon in grossen Schritten und bald können wir sie wieder frühlingsfit machen und neu Bepflanzen, da kommt diese Messe genau richtig, um neue Inspirationen zu sammeln. Vielleicht finden wir eine Idee für ein neues Terrassen-Projekt.

Die Messe dauerte von Donnerstag bis Sonntag. Zeitlich konnten wir am Sonntag gehen und es war eine Menge los! Der Andrang an Besuchern war riesig. Wir hatten Glück noch einen Parkplatz zu finden und dass auch nur, weil gerade jemand wegfuhr, sonst hätten wir wohl endlose Runden im Parkhaus fahren müssen.

Man muss es mit eigenen Augen sehen

Es ist einfach unglaublich, was hier auf die Beine gestellt wird. Die Messe geht über mehrere Etagen. In der untersten sind die Schaugärten ausgestellt und zwar alles echt. Pflanzen, Bäume,Wiesen, Seen, Bachläufe, Pools originalgetreu aufgebaut, und das alles unter Dach geschlossen in einem Gebäude für nur 4 Tage. Was für eine Arbeit! Gartendesigner haben hier ihr ganzes Können gezeigt und es wurden Design-Awards verliehen. In den anderen Stockwerken zeigten dann verschiedene Aussteller ihre Gartenmöbel, Grills, Werkzeug und und und. Als Trend zeigte sich dieses Jahr Mini-Gewächshäuser. Wenn wir nur Platz hätten….

So tolle Gärten, Lounges und vieles mehr wurden gezeigt. Marco und ich haben beschlossen, dass wir alles auch genauso haben wollen! Was uns noch fehlt ist ganz viel Geld und ein Garten 🙂

Hier ein paar Eindrücke unseres Tages:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.