Motivtorte Handtasche

Motivtorte im Style einer Handtasche

Endlich durfte ich mal wieder eine Motivtorte machen. Die Idee zu dieser Torte hatte ich schon lange im Kopf und da kam der Geburtstag meiner Ma gerade recht. Naja, eigenlicht wünschte sie sich eine echte, aber ich hatte schon ein anderes Geschenk. Die Überraschung war dann gross, dass diese nicht zum Tragen, sondern zum Essen war 🙂

Leider habe ich in diesem Beitrag keine Schritt für Schritt Anleitung mit Bildern, da die Zeit zu knapp war.  Insgesamt habe ich für die Torte ca. 5 Stunden gebraucht. Die Biskutböden habe ich am Vortag gebacken, es waren 2 grosse je 26cm. Auch die Ganache habe ich vorbereitet. Dafür benutzte ich 400g dunkle Schokolade und 200ml Sahne. Die Menge reichte genau für die Tortengrösse.

Am anderen Tag war dann die Füllung dran. Ich wusste dass sich meine Ma eine Torte mit viel Schokolade wünschte, also probierte ich mal ein Schokomousse aus. „Mousse“ dass hört sich aufwändig an, aber im Gegenteil es war sehr einfach und schnell fertig und natürlich voll schokoladig!

Die Form der Torte hatte ich mir vorher schon grob aufgezeichnet und dann gings an Werk…

Den Biskuit schnitt ich erst in der Form zurecht, so dass er der Form meiner Handtasche entsprach. Dann teilte ich ihm in mehrere dünne Böden. Diese bestrich ich dann mit dem Mousse und stapelte so lange, bis die gewünschte Höhe meiner Tasche erreicht war. Als Abschluss die Ecken mit einem Messer noch ein bisschen Abrunden.

Ganache, damit das die Torte nicht verläuft

Damit die Torte auf Fondanttauglich wird, habe ich sie mit der Ganache eingestrichen, damit ist sie schön „versiegelt“.  Denn der wenn ich den Fondant direkt auf die Torte legen würde, beginnt er durch das Rahm in der Mousse nach einer gewissen Zeit weich zu werden und zu verlaufen. Da nun alles vorbereite ist, kann als nächster Schritt endlich der  ausgerollte Fondant über die Torte gelegt und schön glattgestrichen werden. Jetzt fehlt nur noch die Verzierung und da sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.